rfn-omline-banner

Sehr geehrte Teilnehmerin, sehr geehrter Teilnehmer,

besondere Corona-Zeiten erfordern besondere Lösungen. Es ist vollbracht, RFN has gone online. Der große MRT Kurs im Juni ist mit 100 Teilnehmern und Dozenten online abgehalten worden. Die Registrierung für die Veranstaltung und die Einwahl in das Videomeeting war für alle Teilnehmer problemlos. Das Videomeeting Programm (Zoom) war sämtliche Kurstage stabil. Die Kursteilnehmer konnten die vorher vertonten Vorträgen verfolgen. Kein Vortrag ist abgestürzt. Der Zeitplan konnte eingehalten werden. Die Teilnehmer waren in den Seminaren interaktiv tätig. Wie sie es sein konnten, 3 Shortcuts und eine Auswahl einer Taskleiste, wurde ihnen bei einer kurzen Schulung vor der Veranstaltung beigebracht. Auch haben sie eine bebilderte schriftliche Bedienungsanleitung vor der Veranstaltung erhalten. Bei 72 abgehaltenen Seminaren ist nur bei einem Seminar der Dozent aus dem Meeting gefallen, weil er WLAN Probleme gehabt hatte. Nach weniger als 3 Minuten ging das Seminar weiter. Natürlich konnten die Teilnehmer in den Seminaren auch Zwischenfragen stellen. Die beiden Dozentenquiz und das Forum sind problemlos gelaufen. Die Zielgruppe waren Anfänger in der MRT, aber es waren auch viele bereits deutlich Fortgeschrittene und „alte Hasen“ an Bord. Wie ist die Veranstaltung von den Teilnehmern bewertet worden?

Persönliche Meinungen: „Als Mutter ist es für mich einfacher, eine Online-Veranstaltung zu besuchen“, „Der Vorteil ist, dass die Fahrzeiten wegfallen“; „Eine Aufteilung auf 2 Wochenenden war eine gute Entscheidung“; „Ich habe verglichen mit einer vorherigen Veranstaltung in Neuss nichts vermisst“, „Eine meiner Assistenzärztinnen war begeistert vom Kurs und hat sehr positiv berichtet, dass auch das „Ausweichformat“ wegen Corona sehr gut geklappt habe! Ihr hat es super gefallen und alle Dozentinnen und Dozenten sehr gelobt!“. Der einzige Kritikpunkt war, dass 1 Vortrag zu viele Hintergrundgeräusche im Audio gehabt habe. (Wir werden daraus lernen)

Sehr geehrte Teilnehmerin, sehr geehrter Teilnehmer, wir hoffen sehr, dass wir die nächsten Veranstaltungen als Präsenzveranstaltung in Mülheim abhalten werden können. Aber dies wird nur möglich sein, wenn es dann kein Abstandsgebot mehr geben wird, da ansonsten die Räumlichkeiten viel zu klein sind. Bleibt das Abstandsgebot bestehen existieren nur zwei realistische Möglichkeiten: die Veranstaltung abzusagen oder im Format „RFN goes online“ anzubieten. Würden wir größere Räume z.B. auf einem Messegelände anmieten, müssten wir den Teilnehmerbeitrag ca. verdoppeln, was keine realistische Lösung ist.

Sehr geehrte Teilnehmerin, sehr geehrter Teilnehmer, wir hoffen, dass Sie in einem solchen Fall mit uns den innovativen Weg gehen werden. Wir konnten zeigen, dass dies ein gut gangbarer Weg ist, auf dem man mit Ausnahme des Pausenkaffees, des Mittagessens und der kollegialen Gespräche (einer Nutzung der virtuellen Seminarräume für kollegiale Gespräche steht wenig im Wege) nichts vermisst, was man von Veranstaltungen der RFN kennt.

Gehen Sie, wenn notwendig, mit uns den Weg „RFN goes online“

Prof. Dr. med. Rainer Erlemann

Geschäftsführender Gesellschafter

Röntgendiagnostische Fortbildung Neuss

Seit 1984

Striving For Excellence – Streben nach diagnostischer Exzellenz

  • Kombination aus Vorlesungen und interaktive Fall-Seminare
  • Kleine Gruppen
  • Praxisorientierte Dozenten
  • Alltagsrelevante und aktuelle Themen
  • Tipps und Tricks aus dem Alltag für den Alltag
  • Lehrsammlung für Eigenstudium
  • Für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Zur Facharztvorbereitung oder zum Auffrischen

Ziel unserer Kurse ist die Verbesserung der diagnostischen Fähigkeiten und des differentialdiagnostischen Denkens durch eine intensive, an der Praxis orientierten Fortbildung. Die Darstellung eines ganzen Gebietes oder Teilgebietes innerhalb weniger Tage macht Zusammenhänge sichtbar und motiviert zur eigenen Weiterbildung im Alltag.

In 36 Jahren haben über 27.000 Teilnehmer diese von Prof. Swart 1984 begründeten und bis 1997 geleiteten Kurse besucht.

digitale-fallsammlung

Digitale Fallsammlung

Unsere digitale Fallsammlung umfasst alle in den Seminaren und Vorlesungen behandelten Themen, wird ständig erweitert und erfreut sich bei den Teilnehmern großer Beliebtheit.

Die Sammlungen für die selbstständige Bildanalyse stehen in der Zeit zwischen den Seminaren, Vorlesungen und in den Abendstunden bis 22:00 Uhr bei den Wochenenkursen und bis 21:30 Uhr bei den großen Kursen zur Verfügung.

digitale-fallsammlung

Neue Tagungsstätte

Vom Rhein an die Ruhr! Ab März 2020 werden unsere Kurse wieder in Mülheim an der Ruhr durchgeführt. Weitere Informationen

0
WarenkorbKasseMein Konto